Pages Navigation Menu

Coaching, Bewältigung Ihrer Krisen, Konflikte, Herausforderungen

Internet der Zukunft (web3.0)

Das Internet entwickelt sich ständig weiter und erfasst immer mehr Bereiche des Lebens.
Zukünftig werden neuartige, miteinander kombinierte Produkte und Dienste das Internet nutzen, um sich miteinander zu vernetzen und Informationen auszutauschen. Mobile Internet-Zugangsmöglichkeiten sowie die Entwicklung neuer 3D-Technologien gewinnen an Bedeutung und sind daher weitere wichtige Schwerpunkte im Internet der Zukunft.
Problem: Jeder Computer und jedes Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, benötigt zur Kommunikation eine IP-Adresse (Nummer, die auf dem Internetprotokoll basiert). Vor dem Hintergrund des weltweiten Wachstums des Internet geht die Zahl der frei verfügbaren Internetadressen nach dem bisherigen Standard (IPv4) nunmehr zur Neige.
Während der bisherige Standard mit 4,3 Milliarden zugelassenen IP-Adressen seine Auslastungsgrenze erreicht hat, ermöglicht der neue Standard (IPv6) eine faktisch unbegrenzte Adressenzahl (exakt: 3,8 x 1038 Adressen). Beide Standards sind nicht kompatibel, lassen sich jedoch parallel in vorhandenen Netzinfrastrukturen verwenden.
Die Vergabe der IP-Adressen erfolgt weltweit zentral über die in den Vereinigten Staaten von Amerika ansässige Organisation „Internet Corporation for Assigned Names and Numbers“ (ICANN). Der Zeitraum, in dem die beiden Versionen IPv4 und IPv6 parallel verwendet werden, wird voraussichtlich einige Jahre dauern. Weiter E-Books